Hammer oder Spritze?

Der alltägliche Wahnsinn

Lange Schicht

Der für mich normale Drei-Tages-Wahnsinn geht langsam aber sicher dem Ende zu.

Noch etwa sechs Stunden, dann geht eine 72-Stunden-Schicht zu Ende.

Massenweise Patienten in unterschiedlichen Zuständen, mit unterschiedlichen Beschwerden. Man soll zwar die Schicht nicht vor dem Feierabend (Morgen) loben, aber bis jetzt ohne grünen Schein. Mal die Daumen drücken, daß das auch die letzten paar Stunden so bleibt.

Hochdramatische Meldungen auf dem digitalen Piepser stellten sich durch die Bank als halb so dramatisch heraus, die OGIT als Nasenbluten – bei einem Druck von 220 auch keine echte Überraschung – dar, die exacerbierte COPD als im beginnen, der STEMI zwar am EKG sichtbar, aber mit eher harmlosen Beschwerden und Hämodynamik.

So mag ich das.

Wenn jetzt der Wetterbericht noch hält was er verspricht, werd ich mich nach ein paar Stunden Schlaf morgen gemütlich in die Sonne setzen und den lieben Gott (welchen auch immer, ich tippe da ja auf Eru Iluvatar) einen guten Mann sein lassen. Oder eine gute Frau.

Solange die Sonne scheint und das Bier kalt ist, ist mir das ziemlich egal.

Advertisements

24. März 2011 - Posted by | Uncategorized

3 Kommentare »

  1. Tolkiens verschollene Geschichten?

    Kommentar von Hellebora | 24. März 2011 | Antwort

  2. OO Hab noch nie jemanden getroffen, der das gelesen hat, außer mir selber….

    Kommentar von Hellebora | 25. März 2011 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: