Hammer oder Spritze?

Der alltägliche Wahnsinn

Herbststimmung

Tja, die warmen Tage scheinen vorbei zu sein…

Auf unserem Marktplatz wird es abends leerer. Die wenigen, die der Kälte trotzen haben dicke Klamotten an und man hat das Gefühl, sein Feierabendbier gegen einen Glühwein tauschen zu wollen.

Nachdem ich die letzten beiden Monate einen eher unregelmäßig Rhythmus hatte und meinen Lebensunterhalt mit diversen Notarztdiensten bestritten habe, bin ich diese beiden Wochen wieder in einem OP.

Auch mal wieder nett, geruhsame Narkosen, bißchen dies, bißchen das…

Nur gewohnt bin ich es nicht mehr. Früh aufstehen, hoffen, daß die Mühle anspringt (nicht das Ding mit zwei Rädern… bei dem Wetter ist Pendeln besser mit vieren), und dann ran an die Buletten.

Es ist wirklich mal wieder angenehm, einen „geregelten“ Tagesrhythmus zu haben. Nur bin ich abends doch ziemlich gerädert… Entweder liegts am frühen aufstehen oder die Gasabsaugung tut nicht so ganz, was sie soll.

Die letzten Tage kam ich nach Hause, kurz an den Computer gesetzt und dann fröhlich vor mich hingenickt. Da ists auch nicht viel mit bloggen…

Es kann auch sein, daß diese Woche noch immer in den Knochen steckt. Nun ja. Ich bin auch keine 20 mehr…

Apropos Karre. Meine alte Kiste (und das Ding ist WIRKLICH alt) macht gerade wieder etwas Sperenzien. Nix wildes, aber gestern durfte ich im Krankenhaus nach einem Starterkabel fragen. Möglichst mit einem zugehörigen anderen Auto, um meine Laube wieder zum laufen zu bekommen.

So ist das eben mit den alten Dingern: Da hats keinen Summer, der einem sagt, daß die Lichter noch an sind, wenn man aussteigt…

Was in der Übersetzung heißt, daß ich mich demnächst doch mal nach einem anderen Untersatz umsehen muß. Jemand Interesse an der alten Rostgurke?

Jedenfalls habe ich ein paar Ideen, was meine nächsten vier Räder angeht. Zu meiner mittelgroßen Überraschung sind die gar nicht mal SOOO teuer. Vielleicht nimmt auch irgenwer die goldene Schleuder in Zahlung. JETZT käme die Verschrottungsprämie gut. Aber der Zug ist ja abgefahren. Aber so wie ich unsere Autoindustrie kenne… wer weiß?

Wobei es mir sowieso widerstrebt, mich nach einem neuen Vehikel umzusehen. Damit fährt man vom Hof und ist gleich 30% des Wertes los…

Jedenfalls hat mir jemand den Floh ins Ohr gesetzt, daß gerade für mich ein Vehikel mit einem Buchstaben hinten aus dem Alphabet und einer Zahl nicht so ganz schräg wäre (*grins* Sprachs und eben fährt hier eins vorbei…). Gebraucht sind die sogar gar nicht mal sooo teuer. Nicht mal mit einem Hubraum, den ich in Bier übersetzt nicht trinken könnte. Und wenn schon, denn schon, oder?

„Praktisch“ wäre natürlich anders, aber ich habe genau einmal in meinem Leben ein „praktisches“ Auto gefahren. Das dann ein Jahrzehnt lang. Ansonsten hatte ich Suzuki Samurai (einmal 410 und einmal einen Santana, der mir unterm Hintern weggerostet ist), einen VW Joker und eben den oben genannten Fastoldtimer unter mir.

Oder eben meine „Biene Maja„. 😉

Aber mit der macht die Autobahn nicht eben Spaß. Und das bringt mein Job so mit sich: Viele große Strecken…

Womit auch die letzte Woche des Monats angerissen ist, denn da gehts wieder mal auf die Insel, zum Notarzt fahren. Es würde gehen mit dem Mopped, aber Spaß wäre anders. Vor allem, weil die Biene sich auf den geraden Straßen der Südschweden nicht gerade wohl fühlt. Also darf ich mich schon auf eine lustige und lange Bahnfahrt freuen…

Medizinisch gibt es nicht viel zu vermelden. Narkosen sind noch Narkosen, der Notarztwagen sieht nicht anders aus als vorher und spektakuläre Geschichten gibt es auch nicht zu erzählen.

Advertisements

9. September 2010 - Posted by | Allerlei | , , ,

13 Kommentare »

  1. Hmmm. Audi R8? Oder eher BMW Z4?

    Kommentar von Malte Diedrich | 9. September 2010 | Antwort

    • Z3 oder Z4… sind preislich lustigerweise recht nah beieinander.
      Aber WENN schon, dann nicht unter 2,8… 😉

      Und ich glaube, einen R8 kann ich mir beim besten Willen nicht leisten…

      Kommentar von Kormak | 9. September 2010 | Antwort

      • Vom Alphabet würde noch der XK8 passen. Und Ärzte sind doch alle reich mit Drittporsche und so… 😉

        Kommentar von Malte Diedrich | 9. September 2010

      • BEZAHLEN will ich sowas aber nicht…^^

        Kommentar von Kormak | 9. September 2010

      • Immer diese kleinlichen Einreden.

        Kommentar von milchbroetchen | 9. September 2010

  2. Meine momentane Kiste hab ich oben verlinkt…. da is nix mit „Drittporsche“… ^^

    Kommentar von Kormak | 9. September 2010 | Antwort

  3. Schau dich mal nach nem gebrauchten Mazda 626 oder 323 um… die vom BJ 2000 sind spottgünstig zu haben und vor allem unverwüstlich.

    Kommentar von Marco Schuster | 10. September 2010 | Antwort

    • Nee… Das wäre ja ein „normales“ Auto, da kann ich meine „Goldbeule“ auch gleich weiter fahren bis sie zerfällt…

      Kommentar von Kormak | 10. September 2010 | Antwort

  4. Der Z4 macht allerdings als Langstreckeauto nur bedingt Sinn. Der ist zu hart… Wie wärs mit nem offenen Dreier?

    Kommentar von Benedikt | 10. September 2010 | Antwort

    • Hm… Ist was dran. Allerdings hab ich sonst Langstrecken auf zwei Rädern zurückgelegt.

      Da ist dann alles ein Fortschritt…

      Kommentar von Kormak | 10. September 2010 | Antwort

  5. Drei – Zwei – Eins – MEINS!

    Thema erledigt… Auto gekauft…
    🙂

    Kommentar von Kormak | 11. September 2010 | Antwort

    • Glückwunsch. Isses der Z4 geworden?

      Kommentar von milchbroetchen | 11. September 2010 | Antwort

      • Nein, der Z3…. *freu wie Schneeknig*

        Kommentar von Kormak | 11. September 2010


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: